Neuer Song und neues Album von Tame Impala

In News von Eric


Tame Impala (alias Kevin Parker) haben ihr viertes Studioalbum „The Slow Rush“ für den 14. Februar 2020 angekündigt. Bereits jetzt veröffentlicht Parker die neue Single „It Might Be Time“, die auf den bereits veröffentlichten Albumtrack „Borderline“ folgt.

„The Slow Rush“ wurde zwischen Los Angeles und seinem Studio in seiner Heimatstadt, dem australischen Fremantle, aufgenommen. Die zwölf Albumtracks wurden von Parker persönlich aufgenommen, produziert und gemischt. Er erzählte der New York Times in einem Interview über das Album: “A lot of the songs carry this idea of time passing, of seeing your life flash before your eyes, being able to see clearly your life from this point onwards. I’m being swept by this notion of time passing. There’s something really intoxicating about it.”

Sein letztes Album „Currents“ wurde 2015 veröffentlicht, brachte ihm einen BRIT Award für „Best International Group“, eine zweite GRAMMY-Nominierung, Platin in Australien und Goldstatus in den USA, Kanada, UK, Frankreich, den Niederlanden und Belgien ein.

Beitrag anzeigen
Plexiphones besingen die Apokalypse

In News von Martina


Nach einer zerbrochenen Beziehung machen sich die Plexiphones aus Mönchengladbach durch das Herbeirufen der Apokalypse mächtig Luft. Dazu braucht die Band eigentlich nur ihre Instrumente, ein schnelles Auto und etwas Fusel. Doch im Mittelpunkt steht die Musik, die aus tiefen Basstönen, rockenden Gitarren, einem pulsierenden Schlagzeug und dem gewissen Extra an Elektronik ein melodiösen Song ans Tageslicht bringt.

„Apocalypse“ ist der erste Song aus dem Album „Break In The Clouds“ , das am 1. November erscheint.

Beitrag anzeigen
Children: Neuer Song jetzt, neues Album nächstes Jahr

In News von Eric


Die beiden Freundinnen Steffi Frech und Laura Daede kennen sich seit ihrer Kindheit in einer nordischen Kleinstadt und haben gemeinsam in Berlin die Band Children gegründet. Heute erscheint die neue Single des Duos „Forever & Ewig“. Der Song trägt den Spaß am Sprachmix schon im Titel und ist eine Hommage an Powerballaden aus den 80er-Jahren mit einem Hauch karibischem Steel-Drum Flair. Das dazugehörige Video erzählt eine Geschichte von Zweisamkeit abseits von Romantik, à la Thelma und Louise: Zwei Freundinnen tauchen nach einem gemeinsam begangenen Verbrechen in der vermeintlichen Idylle der Provinz unter.

Das neue Album „Hype“ wird am 31. Januar 2020 erscheinen und erzählt, wechselnd zwischen Deutsch und Englisch, von ihrem Leben als Twentysomethings in Berlin, Liebe in Zeiten des Internets und allen dazugehörigen Ups und Downs.

Beitrag anzeigen
Lieblingsplatte Festival im Zakk Düsseldorf

In News von Martina


Sechs Bands bringen ihre Klassiker nach Düsseldorf. Wer noch dabei sein will, muss schnell sein: vier von sieben Abende sind schon ausverkauft. Jeder von uns hat seine Lieblingsplatte. So heißt auch das gleichnamige Festival im Zakk in Düsseldorf, welches zum vierten Mal stattfindet. Auch in diesem Jahr hat Miguel Passarge vom Kulturzentrum Zakk eine feine Auswahl an Musik getroffen, die exklusiv live präsentiert wird.

Das Konzert von Element Of Crime mit dem 1993er Album „Weißes Papier“ war blitzschnell ausverkauft, der Zusatztermin ebenfalls. Die Ankündigung, dass Fünf Sterne Deluxe mit „Sillium“ live dabei sind, sorgte auch schnell für ein „Ausverkauft“. Die Fans von 2raumwohnung ließen sich nicht zweimal sagen „Kommt Zusammen“, auf für dieses Event gibt es keine Karten mehr.

Aber Lieblingsplatte hat noch weitere Highlights im Programm, und die reichen weit zurück, wenn die Pioniere des Krautrock Faust ihr 1973 veröffentlichtes Album „Faust IV“ erneut zum Leben erweckt. Zur NDW-Zeit entstand die Hamburger Band Palais Schaumburg, sie bringen ihr selbstbetiteltes Debütalbum mit! Die jüngste Musik des Festivals kommt von der Stuttgarter Band Die Nerven, die mit ihrem Longplayer „Fun“ ordentlich abrocken werden.

Tickets sind unter www.zakk.de erhältlich. Hier das gesamte Programm:
07.12.2019 2raumwohnung – „Kommt zusammen“ (ausverkauft)
08.12.2019 Palais Schaumburg „Palais Schaumburg“
09.12.2019 Element Of Crime „Weißes Papier“ (ausverkauft)
10.12.2019 Element Of Crime „Weißes Papier“ (ausverkauft)
11.12.2019 Faust „Faust IV“
12.12.2019 Fünf Sterne deluxe „Sillium“ (ausverkauft)
13.12.2019 Die Nerven „Fun“

Beitrag anzeigen