Live-EP von Brandt Brauer Frick: All Around The World

In News von Eric


Mit seiner heute erscheinenden Live-EP geht das Berliner Elektro-Klassik-Trio Brandt Brauer Frick auf eine Reise durch Raum und Zeit. Durch zehn Jahre Live-Auftritte von Berlin bis Caracas. „Im Grunde haben wir ein Konzert geschaffen, das nie stattgefunden hat… und auch nie stattfinden könnte: eine Show, die sich über zehn Jahre erstreckt, runtergekocht auf eine EP“, erklärt Daniel Brandt.

„3535 Memory“ zeigt die Vielseitigkeit des Trios. So wurden sie für die beiden Stücke, die 2020 in Caracas aufgenommen wurden, vom Orquesta El Sistema unterstützt. Beim Stück „Watch Me Work“, aufgenommen 2014 in Köln, ist der WDR-Chor dabei. Daniel Brandt: „… es fühlt sich wirklich wie ein globales Ereignis an: Es ist eine Show, die den Globus umspannt, die ein Jahrzehnt unglaublicher Shows umspannt…“

Beitrag anzeigen
Beitrag anzeigen
Verlosung: Socken und Vinyl von Charity Children

In News von Eric


Passend zum kürzlich erschienen neuen Album „Almost Young“ von Charity Children verlosen wir ein besonders Fan-Paket: neben einer Vinyl-LP ist darin auch noch ein Paar Socken enthalten. Aber nicht irgendein Paar, sondern exklusiv von Charity Children selbst in Zusammenarbeit mit Better Things designte Socken!

Wer das Fan-Paket gewinnen will, schreibt bis 25. Oktober eine Mail mit dem Betreff „Charity Socken“ sowie dem vollständigen Namen und Adresse an info (at) soundmag.de. Der/Die Gewinner*in wird benachrichtigt.

Und wer nicht gewinnt, aber die coolen Socken trotzdem haben möchte: Sie sind auch im Online-Shop von Better Things käuflich zu erwerben!

+++++++++DIE VERLOSUNG IST BEENDET++++++++++

Beitrag anzeigen
Disclosure: DJ-Kicks mit zwei neuen Tracks

In News von Eric


Heute erscheint die neue Ausgabe der legendären Reihe „DJ-Kicks“, für die auch schon Stereo MCs, Hot Chip oder Digitalism Mixe ablieferten – aktueller Host ist das englische Duo Disclosure. Howard und Guy steueren auch zwei neue eigene Tracks zu ihrem Mix bei, das tiefgründige und gefühlvolle „Deep Sea“ sowie das acidmäßige „Observer Effect“.

Diese Zusammenstellung repräsentiert gut die Sets, die Disclosure bei kleineren Club-Gigs spielen, erklärt Guy: „Wenn du uns ins Phonox in Brixton bringst, werden wir einen Haufen von diesem Zeug spielen – es ist eine gute Repräsentation dessen, was wir in einem verschwitzten Keller-Rave spielen werden.“

Beitrag anzeigen