The Wombats – Beautiful People Will Ruin Your Life

In Reviews von Eric

Auf ihrem letzten Album „Glitterbug“ hatten The Wombats ihr Mojo verloren. Die Platte pendelte unentschieden zwischen dem fröhlich-naiven Indie-Poprock des Debüts und irgendwie unmotivierten Ausflügen in den Synthiepop. Das Ergebnis klang ziemlich unausgegoren.

Der Nachfolger und die insgesamt vierte LP des in Liverpool gegründeten Trios „Beautiful People Will Ruin Your Life“ fährt den Synthesizer-Brei des Vorgängers zurück und setzt wieder mehr auf Gitarren, was dem Sound hörbar gut tut. Denn nun klingt die Band wieder fokussierter und dringlicher. Dass die Songs praktisch über die Internetleitung zwischen den Wohnorten von Schlagzeuger Dan Haggis (London), Bassist Tord Øverland Knudsen (Oslo) und Frontmann Matthew „Murph“ Murphy (Los Angeles) entstanden und erst in kurzen, intensiven Sessions fertiggestellt und aufgenommen wurden, hört man ihnen nicht an, sie klingen weder zusammengestöpselt noch skizzenhaft. Textlich drehen sich die Stücke – auch dem Alter der Bandmitglieder geschuldet – nicht mehr um augenzwinkernde Unbeschwertheiten („Let’s dance to Joy Division, and celebrate the irony“), sondern um ernste Themen wie Drogen, Selbstzweifel und Herzeleid.

Trotz der Überwindung des Formtiefs ist die Qualität der Songs auf „Beautiful People…“ doch sehr unterschiedlich. Gutklassigen Stücke wie dem auf einem Herzschlag-Beat basierenden Powerpop-Track „Cheetah Tongue“, dem „Moving To New York“-Wiedergänger in Moll „Lemon To A Knife Fight“, dem clever Westcoast- und Surf-Sounds zitierende „Black Flamingo“ oder das an die Beatles zu ihrer Indien-Phase angelehnte „Dip You In Honey“ stehen Mittelmäßigkeiten wie „Turn“, „White Eyes“ „I Only Wear Black“ gegenüber.

Glücklicherweise schlägt das Pendel mehr in Richtung der guten Stücke aus, aber leider wirkt das wiedergefundene Mojo von The Wombats noch nicht durchgängig.

Tracklisting

  1. Cheetah Tongue
  2. Lemon To A Knife Fight
  3. Turn
  4. Black Flamingo
  5. White Eyes
  6. Lethal Combination
  7. Out Of My Head
  8. I Only Wear Black
  9. Ice Cream
  10. Dip You In Honey
  11. I Don’t Know Why I Like You But I Do

Leave a Comment