Thom And The Wolves: Straßenmusiker wieder zu Hause

In News von Eric

Heute erscheint das Debütalbum von Thom And The Wolves, das ebenfalls heute mit einer Record Release Party im Berliner Privatclub gefeiert wird.

Trotz des Namens ist Thom And The Wolves vornehmlich ein Soloprojekt. Thom brachte sich das Gitarrespielen selbst bei und reiste als Straßenmusiker durch Europa und die Vereinigten Staaten. Besonders seine Zeit in Los Angeles inspiriert ihn zum Schreiben seiner ersten eigenen EP. Zurück in Deutschland zieht es Thom wie so viele nach Berlin, wo er u.a. im Mauerpark spielte.

Sein LP-Erstling „The Gold In Everything“ erinnert dank warmer Akustikgitarre, kräftiger Stimme und liebenswerter Spleenigkeit zuweilen an Passenger. Als weitere Inspirationen nennt Thom The Tallest Man On Earth, Bon Iver und Wilco. Ein introspektives Album, das die Entdeckung lohnt.

Leave a Comment