Kat Frankie – Bodies

In Reviews von Eric

Die Stimme kommt aus dem Körper – so erklärt die aus Sydney stammende Wahlberlinerin Kat Frankie den Titel ihrer neuen EP. Mit sieben Sängerinnen und fast ohne Musikinstrumente (nur Drums bzw. ein Cajon sind zu hören) nahm die Singer-Songwriterin drei Stücke von ihrem letzten Album „Bad Behaviour“ sowie einen neu komponierten Song als A-capella-Arrangements auf.

Trotz der beschränkten Möglichkeiten klingen die vier Stücke sehr unterschiedlich. „How To Be Your Own Person“ erinnert an eine mittelalterliche Ballade, „Versailles“ besitzt eine dunkel-tribalistische Aura. „Headed For The Reaper“ wird durch sein Call & Response zu einem Gospelsong und „Bad Behaviour“ durch seinen Handclap-Rhythmus zu einem R’n’B-Stück.

Im Januar geht Kat Frankie mit ihrer A-cappella-Show auch auf Tour. Dort können dann auch die Zuhörer*innen die Körperlichkeit mittels Stimme erleben.

Tracklisting

  1. How To Be Your Own Person
  2. Versailles
  3. Headed For The Reaper
  4. Bad Behaviour

Leave a Comment