The Bad Tones – Is It Good Enough?

In Reviews von Eric

Auf die Frage nach einer lettischen Band werden die meisten ziemlich ins Grübeln kommen. Carnival Youth könnte ein paar wenigen einfallen, aber danach hört es wahrscheinlich auf. Das könnte sich mit The Bad Tones nun ändern. Das Quartett aus Riga, das unter verschiedenen Namen und in verschiedenen Formationen schon länger in der Szene der Hauptstadt Lettlands unterwegs ist, spielt auf seinem Debütalbum einen so entspannten wie zeitlosen Gitarrenpop.

„Is It Good Enough?“, aufgenommen in klassischer Bandbesetzung, rekurriert in seinen musikalischen Harmonien und seinem mehrstimmigen Harmoniegesang auf The Beach Boys, The Eagles und The Beatles, der psychedelische Einschlag der Songs scheint von Pink Floyd und Tame Impala zu kommen. Das sind sehr große Namen als Vergleich, und deren Brillanz erreichen The Bad Tones (natürlich) nicht, dennoch unterhält ihr Erstling gut, da sie ihren lässigen Schönklang immer wieder um interessante Details erweitern – etwa die Zirkusklänge in „Moon Song“ oder das schräge Saxofon in „Holy Police“. Die Frage nach einer lettischen Band sollte damit bald leichter zu beantworten sein.

Tracklisting

  1. u-u-u
  2. Over Me
  3. Soon I’ll Be Gone
  4. Moon Song
  5. My Dear
  6. Holy Police
  7. Coffee
  8. Winter’s Tale
  9. Starry Night
  10. I Thought
  11. She’s Leaving
  12. Saullekts
  13. Elevator Music

Leave a Comment