Swutscher – Senf

In Reviews von Wolf

Ohne Senf wäre das Leben um einiges fader. Er verleiht von der Bockwurst über die Bulette bis zum Pfannkuchen die richtige Würze. Das kann man von der neuen Swutscher-EP, die den Namen der beliebten Würzpaste trägt, leider nicht behaupten.

Hier wird uns teilweise rumpeliger Blues wie bei den frühen Ton Steine Scherben, schunkeliger Country à la Truck Stop und Freddy-Quinn-esker Fernwehsound serviert. Was eigentlich gute Vorlagen sind, die aber nur lieblos umgesetzt werden. Garniert wir das ganze mit belanglosen Texten, die wohl Sozialkritik vortäuschen sollen, aber über das Niveau betrunkenen Thekengebrabbels nicht hinauskommen.

Ernst nehmen kann man das auf jeden Fall nicht, Spaß macht es dummerweise aber auch nicht. Und für eine stylische Würstchenpappe ist die Platte wohl zu teuer.

Tracklisting

  1. Affenkönig
  2. Auf Achse
  3. Schuften
  4. Nimmersatt

Leave a Comment