My Ugly Clementine – Vitamin C

In Reviews von Eric

Mit ihrer Stamm-Combo Leyya macht Sophie Lindinger sonst elaborierten Elektropop, für ihr Nebenprojekt My Ugly Clementine holt sie die Gitarren aus der Ecke und schrammelt sich zusammen mit Mira Lu Kovacs (5K HD, Schmieds Puls), Kathrin Kolleritsch (KEROSIN95) und Nastasja Ronck (Lucid Kid) in bester College-Rock-Manier durch das Debütalbum „Vitamin C“.

Dabei wird sich ganz egalitär nach Lust und Laune am Gesangsmikro abgewechselt. Die bandnamensgebende Clementine steht als kraftspendendes Obst als Metapher für das (weibliche) Empowerment, das das Quartett in seinen Texten transportiert. Aber Humor gibt’s auch, wenn sogar das Nichtwaschen der Haare zum Statement („Hairwashsong“). Und den Spaß an der Sache hört man allen Mitgliedern definitiv an!

Tracklisting

  1. Playground
  2. My Dearest Friend
  3. Who
  4. Hairwashsong
  5. Try Me
  6. Cool For You
  7. Never Be Yours
  8. Don’t Talk To Me
  9. The Good The Bad The Ugly
  10. Peptalk

Leave a Comment