Krief – Dovetale

In Reviews von Martina

Frisch verliebt geht alles leichter, auch das Songschreiben. Der kanadische Musiker Patrick Krief hat nach eigener Aussage sein neues Album „Dovetale“ in der Flitterwochen-Phase seiner Ehe geschrieben. Der ehemalige Co-Autor und Gitarrist der Band The Dears sieht nun alles rosiger als noch auf seinem Debüt. Der lästige Herzschmerz ist verflogen und die Freude im Leben kreiert neue Melodien.

Diese Melodien reihen sich auf dem zweiten Longplayer verschiedenst, meinst der Gitarre zugewiesen, zusammen. Die Fröhlichkeit schäumt nicht gleich über, aber schon beim ersten Song des Albums fühlt man sich gut aufgehoben – so gut, dass man dort erstmal hängenbleibt und die melancholische Stimme und das flirrende Spiel der Gitarre in „Daydream Lover“ dazu führt, die Wiederholungstaste zu betätigen. Nur auf einer Party tanzt der kanadische Musiker nicht. Die Songs sind abwechslungsreich, alle Instrumente von Krief selbst eingespielt. Doch die bewegungsanimierenden Takte wandeln sich schnell wieder in schleppende Rhythmen, zu denen der Gesang feinfühlig klingt.

Passend zum Titel „The Autumn“ wird es akustisch und der verträumte Unterton wird mit künstlichen Streicherparts unterlegt. Der funkelnde Pop bricht in diesem Stück noch nicht aus und schimmert nur ansatzweise durch den Refrain. Mit „Idols“ löst sich der melancholische Leisegang völlig auf und bringt eine flotte Popnummer zum Vorschein. Es ist schwierig zu sagen, was einem besser gefällt. Sind es die taktvollen oder die bedrückten Melodien, die das Album im Gleichgewicht halten?!

Krief kann jedoch auch noch anders klingen. Mit „Don’t Take The Night“ zeigt er seine künstlerisch-dunkle Seite. Die Instrumente spielen in Moll, einige stromige Gitarrenriffs durchbrechen den abgetönten Klang zur vollen Stimme. Die sanften Klänge einer Ballade und die kernige Gitarre eines Rocksongs treffen In „Venus“ aufeinander und verschmelzen die vielschichtige Klangwelt des Kanadiers wie die Gezeiten ineinander.

Tracklisting

  1. Daydream Lover
  2. The Autumn
  3. Idols
  4. Bless Modern Love
  5. The Moon Is On My Shoulder
  6. Million Star
  7. Osaka
  8. Take The Night
  9. Tonight
  10. Dovetale
  11. Venus

Leave a Comment