Hot Chip – A Bath Full Of Ecstasy

In Reviews von Eric

Nachdem sich sowohl Alexis Taylor als auch Joe Goddard auf Solowerken ausgetobt haben, kehren die beiden Kreativköpfe wieder zu ihrer Stamm- und Hit-Combo Hot Chip zurück und stürzen sich in „A Bath Full Of Ecstasy“. Und den Titel darf man ruhig wörtlich nehmen – so viel Verzückung wie auf ihrem siebten Album war selten bei den Briten.

Das liegt nicht zuletzt am French Touch, den der (kürzlich verstorbene) legendäre House-Produzent Philippe Zdar den Songs in seinem Pariser Motorbass-Studio hinzufügte, wo die LP in drei einwöchigen Sessions entstand. Ist das Quintett seit jeher für die Verbindung von bunten Popmelodien mit clubbigen Beats und Taylors melancholischem Gesang bekannt, verordnete Zdar der Band mehr Luftigkeit. Das bedeutet, dass sich „A Bath Full Of Ecstasy“ auf Schlagzeug und Bass fokussiert. Dazu kommen ein minimaler Einsatz von Gitarren, mehrschichtige, aneinandergereihte Keyboard-Melodien, sowie die wiederkehrende Verwendung eines Hallgeräts.

Dadurch wird das Album zu einer Feier des Lebens, was angesichts Zdars Tod wie ein Vermächtnis wirkt. Das optimistische Eröffnungsstück „Melody Of Love“ ist das Manifest der LP, „Do you have faith to feel in this world?“ ist Taylors Frage des Tracks, die mit wonniger Ausgelassenheit beantwortet wird. Scheint hier noch die Sonne ganz hell, ist der Glitch-Funk von „Spell“ mit seinen Vocoder-Effekten eher etwas für die Nacht. Der Titeltrack spielt mit Vintage-Synthesizern, die schon von Depeche Mode und Prince benutzt wurden, während das fast siebenminütige, experimentierfreudige „Clear Blue Skies“ auf eskapistische Psychedelia à la Spiritualized setzt.

Der Go-To-Track des Albums ist aber „Hungry Child“, ein soulful House-Floorfiller mit einem Trance-artigen Break in der Mitte, bei dem Taylor über eine unglückliche Liebe sinniert: „Been trying hard to pull you back all my life, it’s momentary. A moment like a heart attack stopped my life, it’s momentary.“ Hot Chip tanzen den Schmerz einfach weg.

Tracklisting

  1. Melody Of Love
  2. Spell
  3. Bath Full Of Ecstasy
  4. Echo
  5. Hungry Child
  6. Positive
  7. Why Does My Mind
  8. Clear Blue Skies
  9. No God

Leave a Comment