Sampha gewinnt den Mercury Prize 2017

In News von Eric

Sampha hat für sein Debütalbum „Process“ den renommierten Mercury Prize gewonnen. Bei der gestrigen Preisverleihung in London verkündete Schauspieler Idris Elba den von einer Jury ausgewählten Gewinner. Während der Veranstaltung spielte der Brite seinen Song „(No One Knows Me) Like The Piano“ live.

Auch wir haben Samphas Erstling bei seinem Erscheinen im Februar überschwänglich gelobt. Sampha entwerfe „Klänge, die nie überbordend, aber doch reichlich, nie übertrieben, aber auch kein Understatement sind. […] Dazu croont er in warmer, eindringlicher, teil falsettierender Stimme seine existenziellen (Männer-)Geschichten über Liebe, Schmerz und Verlust. […] „Process“ schneidet in seinem slicken analog-digitalen Soulgewand ungemein tief.“ (Hier könnt ihr die ganze Review lesen)

Auf der diesjährigen Shortlist befanden sich neben „÷“ von Ed Sheeran (!) weitere von uns empfohlene Alben wie „Relaxer“ von alt-J oder „Yesterday’s Gone“ von Loyle Carner.

Leave a Comment