Mit „Cover Your Ass“ gegen Trump

In News von Eric

Heute erscheint die Charity-Compilation „Cover Your Ass“, die sich als positive Gegenbewegung zu den Kürzungen im Gesundheitswesen von US-Präsident Donald Trump versteht. Eine Sammlung von Coversongs vereint 13 Indie-Acts auf einer Platte, die ihre kreativen bis schrägen Neuinterpretationen von beliebten Klassikern zum Besten geben.

Deerhoof hauchen dem Song „Fight The Power“ von Public Enemy ihren völlig eigenen Sound ein. Didos „White Flag“ bekommt vom gehypten Brüder-Duo The Lemon Twigs einen verträumt-seltsamen Anstrich. Und „When It Comes To You“ von den Dead Ghosts klingt in der Version der Girlband Hinds nach einem schönen Sommertag.

Die gesamten Einnahmen des Albums werden an die amerikanische Non-Profit-Organisation Planned Parenthood gespendet, die Millionen von Menschen durch Gesundheitsleistungen im Bereich Familienplanung sowie Aufklärungsarbeit hilft und der unter Trump sämtliche Fördergelder entzogen wurden. „Cover Your Ass“ macht sich dafür stark, dass die wichtigen Leistungen von Planned Parenthood weiter für jeden erschwinglich bleiben.

Cover Your Ass auf Facebook

Leave a Comment