Chet Faker ist wieder da

In News von Eric

Eigentlich hatte Nick Murphy sein Alter Ego Chet Faker im Jahr 2016 beerdigt. Doch nun gräbt es der australische Elektronikkünstler wieder aus und veröffentlicht einen neuen Song namens „Low“!

Der in Melbourne aufgewachsene Murphy erschuf sein Projekt Chet Faker 2012 mit der EP „Thinking in Textures“, im darauffolgenden Jahr bekam sein Cover von Blackstreets „No Diggity“ weltweite Beachtung. Es folgte 2014 das Debütalbum „Built On Glass“ inkl. des Hits „Gold“.

2016 schließlich gab Murphy bekannt, dass er sein Nachfolgealbum unter seinem eigenen Namen veröffentlichen würde. „Run Fast Sleep Naked“ erschien 2019.

Leave a Comment