Soccer Mommy: Neues Album im Februar

In News von Eric


Das Debütalbum von Sophie Allison alias Soccer Mommy hatten wir schon gefeiert. Jetzt freuen wir uns auf den Nachfolger „Color Theory“, der am 28. Februar erscheinen wird.

Das Album widmet sich den anhaltenden psychischen und familiären Problemen, die die 22-jährige Künstlerin seit ihrer Pubertät prägen. „Color Theory“ ist in drei inhaltliche Abschnitte aufgeteilt – jeder steht für eine Farbe, die Allisons Stimmung widerspiegelt: von blau (Melancholie) über gelb (Krankheit) zu grau (Verlustangst). „This album is an expression of all the things that have slowly degraded me personally”, erklärt die Musikerin.

Live kann man Soccer Mommy im Sommer in folgenden Städten erleben:
08.06. Hamburg – Molotow
09.06. Berlin – Frannz Club
11.06. Köln – Bumann & Sohn

Beitrag anzeigen
Nathaniel Rateliff: Neues Soloalbum angekündigt

In News von Eric


Nathaniel Rateliff veröffentlicht am 14. Februar sein neues Soloalbum „And It’s Still Alright“. Es ist das erste ohne seine Band The Night Sweats seit knapp sieben Jahren. Zum gleichnamigen Titelsong gibt es bereits ein Video.

Die LP ist für Rateliff auch eine Verarbeitung des Todes von Richard Swift, seines langjährigen Freundes und Produzenten der beiden Alben von Nathaniel Rateliff & The Night Sweats. Dadurch sind die zehn Songs auch deutlich ruhiger geworden als der quirlige Soul der Night Sweats. „I think I always want to see hope in the darkness, and I like to try to share that“, erklärt der Musiker.

Am 23. April spielt Nathaniel Rateliff live im Admiralspalast Berlin.

Beitrag anzeigen
Verlosung: Ran Nir in Berlin

In News von Eric


Nach einer Karriere mit Asaf Avidan & The Mojos und LFNT, nach vielen Jahren als Rockmusiker auf den Bühnen dieser Welt, fokussiert sich Ran Nir wieder auf sich selbst. Sein im September erschienenes Debüt-Soloalbum „Obsession“ ist eine Beobachtung seines Inneren.

Das Album ist eine Reise durch die letzten fünf Jahre des Musikers – der Umzug von Tel Aviv nach Berlin, der Versuch, die Einsamkeit hinter sich zu lassen und nach einer tieferen Bedeutung des Lebens zu suchen: Liebe, Familie, Freunde – die Dinge, die am meisten bedeuten, aber leider allzu oft im Alltag und in Obsessionen untergehen.

Am 10. Januar spielt Ran Nir eine Release Show im Berliner Privatclub. Für das Konzert verlosen wir 1×2 Tickets. Wer gewinnen will, schreibt bis 09. Januar eine Mail mit dem Betreff „Obsession“ und dem vollständigen Namen an info (at) soundmag.de. Die Gewinner*innen werden rechtzeitig benachrichtigt.

Beitrag anzeigen
Soundmag.de präsentiert: Walking On Rivers (inkl. Verlosung)

In News von Eric


Die Dortmunder Indie-Folk-Band Walking On Rivers existiert ungefähr seit Mai 2015. Erste Demo-Musikproduktionen fanden direkt ihren Weg ins Radio, schnell kamen deutschlandweite Live-Auftritte in Clubs und auf kleinen Festivals dazu. Bis 2019 spielte die Band über 150 Konzerte, die von renommierten Clubs bis zu großen Festivals (Juicy Beats, c/o Pop, uvm.) reichen, sowie Radio-Airplays- und Interviews – und das bis dahin ohne ein offizielles Release. Die EP „Off The Trails“ löste Anfang 2019 die längst überholten Demo-Aufnahmen als Vorzeigetonträger ab.

Schon jetzt bildet die EP aber nicht mehr den aktuellen künstlerischen Stand der Band abseits der Bühnen ab. In den Bunkerwänden Dortmunds sind inzwischen viele neue Kompositionen entstanden, von denen manche bereits live zu hören waren. Ein neuer Sound, der sich noch mehr an Folk-Rock und Americana der 60er und 70er Jahre orientiert. Dennoch versprühen Walking On Rivers weiter ihren gewohnt tanzbaren und eingängigen Indie-Vibe.

Von den Live-Qualitäten des Quintetts kann man sich ab Anfang Januar überzeugen – präsentiert von Soundmag.de.
Wir verlosen 2×2 Tickets für einen Tourstopp der Wahl unter allen, die eine Mail mit dem Betreff „Flusslauf + Wunschstadt“ und ihrem vollständigen Namen an info [at] soundmag.de schicken. Die Gewinner*innen werden rechtzeitig benachrichtigt. Viel Glück!

03.01.20 – Werne – Flöz.K
04.01.20 – Wuppertal – Utopiastadt
07.01.20 – Frankfurt – The Cave
08.01.20 – München – Cord Club
09.01.20 – Köln – Blue
10.01.20 – Karlsruhe – Café NUN
11.01.20 – Bochum – Die Trompete
13.01.20 – Münster – Sputnik Café
14.01.20 – Hannover – LUX
15.01.20 – Berlin – Auster Club
16.01.20 – Kiel – Hansa48
17.01.20 – Hamburg – Astra Stube
18.01.20 – Bremen – Pusdorf Studios

Beitrag anzeigen