„Wall Of Glass“ – Liam Gallaghers erster Solo-Song

In News von Eric


Gestern erschien mit „Wall Of Glass“ der erste Solo-Song von Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher. Das Album „As You Were“ soll im Oktober folgen.

„I think it’s up there with the best work I’ve ever done“, sagte Gallagher gegenüber Pitchfork. An der LP arbeitete Gallagher mit Produzenten wie Greg Kurstin und Miike Snows Andrew Wyatt.

Das neue Album von Bruder Noel soll übrigens einen Monat später erscheinen.

Beitrag anzeigen
Washed Out mit neuem Song „Get Lost“

In News von Eric


Mit seinem Debütalbum „Within And Without“ galt Ernest Greene alias Washed Out als Wunderkind des Dreampop bzw. wie man damals 2011 sagte, Chillwave.

Vier Jahre nach dem zweiten Album „Paracosm“ meldet sich Greene nun mit einem neuen Song zurück. „Get Lost“ präsentiert sich so tanzbar wie noch nie zuvor bei Washed Out. Ein Fingerzeig für ein kommendes Album?

Beitrag anzeigen
Beitrag anzeigen
Mit „Cover Your Ass“ gegen Trump

In News von Eric


Heute erscheint die Charity-Compilation „Cover Your Ass“, die sich als positive Gegenbewegung zu den Kürzungen im Gesundheitswesen von US-Präsident Donald Trump versteht. Eine Sammlung von Coversongs vereint 13 Indie-Acts auf einer Platte, die ihre kreativen bis schrägen Neuinterpretationen von beliebten Klassikern zum Besten geben.

Deerhoof hauchen dem Song „Fight The Power“ von Public Enemy ihren völlig eigenen Sound ein. Didos „White Flag“ bekommt vom gehypten Brüder-Duo The Lemon Twigs einen verträumt-seltsamen Anstrich. Und „When It Comes To You“ von den Dead Ghosts klingt in der Version der Girlband Hinds nach einem schönen Sommertag.

Die gesamten Einnahmen des Albums werden an die amerikanische Non-Profit-Organisation Planned Parenthood gespendet, die Millionen von Menschen durch Gesundheitsleistungen im Bereich Familienplanung sowie Aufklärungsarbeit hilft und der unter Trump sämtliche Fördergelder entzogen wurden. „Cover Your Ass“ macht sich dafür stark, dass die wichtigen Leistungen von Planned Parenthood weiter für jeden erschwinglich bleiben.

Cover Your Ass auf Facebook

Beitrag anzeigen
Grizzly Bear melden sich zurück

In News von Eric


Fünf Jahre nach ihrem letzten Album „Shields“ melden sich Grizzly Bear mit guten Neuigkeiten zurück: Das US-Quartett veröffentlicht sein neues Album mit dem Titel „Painted Ruins“ am 18. August.

Die LP ist das fünfte Album der Band und enthält elf Stücke, darunter den heute vorab veröffentlichten Song „Mourning Sound“.

Im Anschluss an die Veröffentlichung von „Painted Ruins“ bricht die Band am 5. Oktober zu einer weltweiten Headliner-Tour auf. Das einzige Deutschlandkonzert findet am 12. Oktober in der Berliner Columbiahalle statt.

Beitrag anzeigen