Various Artists – 25×25 – Der Soundtrack deines Lebens

In Reviews von Eric

Statt eines schnöden Best-Ofs der vergangenen 25 Jahre setzt das Popkultur-Magazin Intro zum silbernen Jubiläum auf die charmante Idee einer reinen Cover-Compilation. Ein Jahr, ein Song, ein Cover, von 1992 („Lithium“) bis 2016 („Desperado“). Neben bekannten Bearbeitungen wie der wunderschönen José-González-Version von Massive Attacks „Teardrop“ oder dem William-Shatner-Gemurmel von Pulps „Common People“ gibt es auch exklusiv Eingespieltes (Die Sterne, Die Türen) und zum ersten Mal auf einen „richtigen“ Tonträger Gebanntes (Friendly Fires, The Kills).

So versammelt sich auf „25×25 – Der Soundtrack deines Lebens“ von Singer-Songwriter-Folk bis zu Dub, von Wüstenrock bis Elektropop ein eklektischer Reigen mal rundum gelungener und mal abseitiger Coverversionen. Positiv hervor tun sich u.a. The Polyphonic Spree mit ihrer Big-Band-Chor-Version von Nirvanas „Lithium“, Die Türens Rockabilly-„Remmidemmi“, Nostaliga 77s soulige „Seven Nation Army“ oder Birdys schwebende Pianopop-Interpretation von Phoenix´ „1901“. Andererseits dampft Jochen Distelmeyer Lana Del Reys „Video Games“ zu einem eindimensionalen Tränenzieher herunter und röhrt Henning May wie bei seinen eigenen AnnenMayKantereit-Stücken auch „Hand In Hand“ der Beatsteaks verlässlich zu Tode.

Insgesamt bietet „25×25“ aber kurzweilige Unterhaltung mit manchem Schmunzelgaranten. Auch für die nächste WG-Party gut als Popquiz-Tool verwendbar.

Tracklisting

Disk: 1

  1. The Polyphonic Spree – Lithium
  2. Beatsteaks vs. Dirk von Lowtzow – French Disko
  3. The Go! Team – Bull In The Heather
  4. William Shatner – Common People
  5. Tocotronic – Sailor Man
  6. Earl Zinger – Song 2wo
  7. José González – Teardrop
  8. The Walkabouts – That´s How I Live
  9. Bart Davenport – Come On Let´s Go
  10. Die Sterne – Madame Hollywood
  11. WhoMadeWho – Satisfaction
  12. Nostalgia 77 – Seven Nation Army

Disk: 2

  1. AnnenMayKantereit – Hand in Hand
  2. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen ft. A. Dorau – Gegen den Strich
  3. Die Türen – Remmidemmi
  4. LCD Soundsystem – All My Friends (Franz Ferdinand´s Version)
  5. Friendly Fires – I´m Good I´m Gone
  6. Birdy – 1901
  7. Fehlfarben – Nach fest kommt lose
  8. Jochen Distelmeyer – Video Games
  9. ABAY – Angels
  10. Anna Calvi – Papi Pacify
  11. Schnipo Schranke – Pisse (Lambert Rework)
  12. Love A – Love Yourself
  13. The Kills – Desperado

Leave a Comment