Stormzy – Heavy Is The Head

In Reviews von Eric

„Heavy is the head that wears the crown.“ Stormzy ist ein nachdenklicher König (und hat seinen Shakespeare gelesen). Mit gesenktem Kopf blickt der Superstar des UK-Grime/HipHop auf dem Cover seines zweiten Albums auf die von Banksy designte Stichschutzweste, die er bei seinem diesjährigen Headliner-Auftritt auf dem Glastonbury-Festival trug. „When Banksy put the vest on me, felt like God was testing me“, so blickt Michael Omari, wie der Musiker bürgerlich heißt, in „Audacity“ auf den Sommer zurück. Sogar beim Gedanken an sein größtes Konzert ist der Kopf also schwer.

Diese reflektierte Stimmung zieht sich als roter Faden durch „Heavy Is The Head“. Stormzy weiß offensichtlich noch nicht so ganz, wie er mit seinem neuen Status als Monarch des britischen Grime-Reiches umgehen soll. Auch eine Trennung und seine Fehler daran lässt er Revue passieren („Lessons“). Damit das Ganze nicht zu weinerlich wird – wer möchte schon jemandem zuhören, der sich dauernd über seinen Erfolg beschwert? –, führt Stormzy auch aus, wie er seinen Titel verteidigen und es seinen Feinden zeigen wird, siehe z.B. „Big Michael“, „Wiley Flow“ und „Vossi Bop“. Er sei nun mal „young, black, fly and handsome.“

Am eindrücklichsten an dem Album – neben seiner lyrischen Kraft – ist, wie sehr Stormzy sein Handwerk zur Kunstfertigkeit gebracht hat. Die Stücke behalten ihren basslastigen Grime-Background, erforschen aber auch andere Sounds wie Afrobeat, R’n’B und Jazz. Streicher, Bläser, Chöre und Akustikgitarren fügen sich gut ein und signalisieren, dass Stormzy seinem Sound mehr Finesse geben will. Das Ergebnis ist so überzeugend, dass auch ein Ed-Sheeran-Feature nichts kaputtmachen kann.

Stormzy ist die Stimme seiner Generation, der bei aller Großspurigkeit die eigene Verletzlichkeit nie leugnet und die Schwachen und Unterdrückten nicht vergisst (er hat kürzlich ein Stipendium für schwarze Student*innen an der Uni Cambridge eingerichtet). Er selbst nimmt es mit einem Augenrollen: „They’re sayin’ I’m the voice of young black youth. I say „yeah, cool“ and bun my zoot“.

Tracklisting

  1. Big Michael
  2. Audacity (feat. Headie One)
  3. Crown
  4. Rainfall (feat. Tiana Major9)
  5. Rachael’s Little Brother
  6. Handsome
  7. Do Better
  8. Don’t Forget To Breathe (feat. Yebba) (Interlude)
  9. One Second (feat. H.E.R.)
  10. Pop Boy (feat. Aitch)
  11. Own It (feat. Ed Sheeran & Burna Boy)
  12. Wiley Flow
  13. Bronze
  14. Superheroes
  15. Lessons
  16. Vossi Bop

Leave a Comment