Keep Dancing Inc – Embrace

In Reviews von Eric

Du bist auf der Suche nach einer Band, um die Zeit bis zur neuen Roosevelt-Platte zu überbrücken? Dann bist du bei Keep Dancing Inc genau richtig! Nach zwei EPs legen die drei Franzosen nun ihr erstes Album vor. Darauf verbinden sie ähnlich wie Roosevelt tanzbare elektronische Beats mit funky Yachtrock-Gitarren und poppigen Synthesizern.

Doch „Embrace“ greift noch auf weitere Referenzen – vornehmlich aus den 80er-Jahren – zurück. Die irrlichternden Synthies und der deklamierende Gesang von „No Milkshakes“ lassen an die Talking Heads denken, die dunklen Nebelschwaden des Titelstücks an Depeche Mode. Und eine Quasi-Verbeugung von New Order ist mit dem treibenden „Long Enough“ auch enthalten.

Am beste klingen die Pariser allerdings, wenn sie mit den oben genannten Zutaten einen unbeschwerten Vibe zum Füße bewegen erschaffen – „Could U Stop“, „Old Child“ und vor allem „Start Up Nation“ kann man getrost als potentielle Hits bezeichnen.

Die Songs von „Embrace“ klingen insgesamt recht abgekupfert, versprühen aber dennoch Charme. Mit Anfang 20 haben die Mitglieder von Keep Dancing Inc auch noch genug Zeit, eine größere Eigenständigkeit zu entwickeln.

Tracklisting

  1. Start Up Nation
  2. Uncertainly
  3. No Milkshakes
  4. Silent And Satisfied
  5. Could U Stop
  6. Corsica Love
  7. Embrace
  8. Long Enough
  9. Old Child
  10. Moving On
  11. A Letter
  12. How It Starts

Leave a Comment