Hundreds – The Current

In Reviews von Martina

Wenn Hundreds draufsteht, ist auch Hundreds drin. Das Geschwisterpaar Eva und Philipp Milner plus Schlagzeuger Florian Wienczny fabrizieren auch auf ihrem vierten Album allzeit eleganten, ambitionierten Electropop – und das Made in Germany.

Die Musik der Hamburger schlägt nicht mit überlauten Beats um sich, vielmehr entwickeln sich aus sanfter Ruhe und mit elektronischem Herzschlag kernige Songs mit fesselnden Melodien. Schon der Opener „Vessels In The Sky“ führt diese Symbiose vor, dazu kommt im Refrain das selten zu hörende Organ von Philipp Milner zu Wort. Zu den gelassenen Klängen mit pulsierendem Hintergrund in der aktuellen Single „Calling“ dröhnen plötzlich Blasinstrumente wie aus dem Nichts und geben dem Song einen kraftvollen Anschub.

Trotz dynamischer Taktvorgabe der akustischen und elektronischen Instrumente, die zum Tanzen bewegen wird – nicht nur – bei „Body Of Water“ das Miteinander von Stimme und Klang ein federleichtes und warmes Zusammenspiel. Hundreds spielen sich facettenreich durch die elektronische Popmusik. Sie modellieren sensibel-filigrane Songs wie „Untold“, bei dem sich die Füße zum Bewegen nur leicht vom melancholischen Soundteppich erheben müssen. Mit „Consequence“ schwebt die Band weiter auf der leichten Klangwolke. Formschön verträumt kopieren sie mit ihrer speziellen Handschrift das fast 20 Jahre alte Stück von The Notwist.

Wohl bedacht geht die musikalische Reise auf „The Current“ weiter. Das harmonische Klangspiel behält die geschmeidige Geschwindigkeit bei. Einfältig bleibt es nicht, es strömen immer mehr kleine elektronische Akzente mit in die Melodien, die manchmal wie in „Your The Storm“ eigensinnig aus der Reihe tanzen. Auch wenn man im filmreifen Sound von „Riptide“ auf die Stimme von Eva Milner wartet, setzt diese nicht ein. Der flächige Synthiesound, mit all seinen Experimenten, rundet das Album fein säuberlich ab.

Tracklisting

  1. Vessel In The Sky
  2. Calling
  3. In The Air
  4. Body Of Water
  5. The Current
  6. Ready Shakin Silent
  7. Untold
  8. Consequence
  9. The Bombs
  10. You´re The Storm
  11. Riptide

Leave a Comment