Gaspar Narby – Collab

In Reviews von Wolf

Gaspar Narby kommt aus der Schweiz, lebt aber inzwischen in London. In seiner Heimat hat er noch auf der Gitarre vor sich hingeklampft, inzwischen produziert er aber feine elektronische Musik im Downtempo-Beatbereich. Dabei hat er schon öfter mit anderen Künstler*innen zusammen gearbeitet, nun widmet er ein ganze EP diesem Thema: Kollaboration.

So finden wir nun vier klare Tracks von Beat-Pop mit Lees (die ihn bereits bei seiner ersten Single „Home“ unterstützt) über beatigen R’n’B mit St. Luna, zu trippigem Soul mit Taura und letztlich zu quere Grooves mit Fozsa. Alles angenehm gechillt angerichtet und lässig abgemischt, obwohl „Sleepless“ tatsächlich fast schon als Tanznummer durchgehen könnte.

Falls dies eine Art Promotape für den Job als Produzent sein soll, ist es auf jeden Fall gelungen.

Tracklisting

  1. Sleepless (feat. Lees)
  2. Bedroom (feat. St. Luna)
  3. Fragments (feat. Taura)
  4. Lie Low (feat. Fozsa)

Leave a Comment