Drama – Dance Without Me

In Reviews von Wolf

Ganz so schlimm, wie man sich die Musik dem Namen der Band nach erstmal vorstellen könnte, ist sie gar nicht. Eigentlich sogar ganz gut. Als „Lieder für Menschen, die zusehen müssen, wie sich das Liebesleben der Menschen um sie herum entwickelt, obwohl sie selber keines haben“, beschreibt Sängerin Via Rosa ihre Musik. Das sollte in der heutigen Tinder-Gesellschaft doch vielen aus dem verkümmerten Herzen sprechen.

Das große Drama wird hier zum Glück ausgespart und durch triste Piano-Akkorde, untermalt von trippigen Beats, dargestellt. So verliert die erstmal deprimierende Ausgangssituation ihren scheinbaren Schrecken und zeigt, dass man sich auch in aller Trauer nicht unterkriegen lassen soll. Man es sich auch in der Verzweiflung schön einrichten und zu Hause fühlen kann.

Und wenn man das geschafft hat, kann man sich auch einen Vorgarten anlegen, in dem die Blumen sprießen, in dem man sich mit Freunden zum Grillen trifft und von wo aus man wieder neu ins Leben startet.

Tracklisting

  1. 7:04 AM
  2. Years
  3. Forever And A Day
  4. Hold On
  5. Gimme Gimme
  6. Good For Nothing
  7. People Like You
  8. Days And Days
  9. Lifetime
  10. Nine One One
  11. Dance Without Me

Leave a Comment