Soundmag.de präsentiert: Ball of Inclusion am 4. Mai

In News von Eric

Der Ball of Inclusion geht am Samstag, 4. Mai 2019 von 16:00 bis 2:00 Uhr in die zweite Runde – präsentiert von Soundmag.de! Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr wechselt die inklusive Party mit Live Acts dieses Jahr vom SO36 ins Columbia Theater. Auch 2019 wird die Veranstaltung des Berliner Musikfördervereins Verein für Suurbier-Kultur und Handwerk e.V. ein abwechslungsreiches, genreübergreifendes und kurzweiliges Live-Musikprogramm für Menschen mit und ohne Handicap bieten. Der Eintritt erfolgt gegen einen Soli in Höhe von 5 Euro.

Das Bühnenprogramm bietet ein buntes Potpourri aus etablierten Künstlern und spannenden Newcomern, mit und ohne Einschränkung. Moderiert und aufgelockert werden die Feierlichkeiten durch die Damen des Jodel-Duos Esels Alptraum und abgerundet durch das DJ-Team von A Design for Life, welches in den Umbaupausen und auf der Aftershow-Party für spannungsreiche Musikunterhaltung sorgt.

Auch in diesem Jahr bieten einige Verbände wieder die Möglichkeit sich über das Thema Inklusion und entsprechende Angebote zu informieren. Neben kurzweiliger Partyzerstreuung ist die Veranstaltung auch als vergnügliches Warm-up und Infotainment für Berliner*innen und Berlin-Gäste gedacht, die sich am darauffolgenden Aktionstag (5. Mai), vor der Inklusions-Demo „#MissionInklusion – Die Zukunft beginnt mit dir!“ thematisch passend einschwingen möchten. Der Ball of Inclusion 2019 wird gefördert durch die Aktion Mensch und unterstützt von Cooperative Mensch, Kulturleben e.V. und soungmag.de.

Live Acts: TV Smith (Punk Rock/Songwriter, Essex), Vizediktator (Straßenpop, Berlin), Fargo (Rap/Pop, Berlin), Die Wallerts (Humppa, Berlin), Metzer58 (Punk Rock, Münster), Graf Fidi (Hip Hop, Berlin), Pommes oder Hilla (Punk Rock, Berlin), Tonalpie (Rock/Pop, Berlin)
Moderation: Esels Alptraum – das antikapitalistische Jodel-Duo
DJs: A Design for Life (Indie/Indietronic, Berlin)

Leave a Comment