Dominik Eulberg – Mannigfaltig

In Reviews von Martina

Hat sich schon mal jemand gefragt, wie eine Eintagsfliege klingt? Oder die „Goldene Acht“, die mit der schwarzen Billardkugel nichts außer die Zahl gemeinsam hat, sondern der Schmetterling des Jahres 2017 ist? Können Schmetterlinge überhaupt klingen? Die vielleicht kurios erscheinenden Titelnamen von Dominik Eulbergs fünftem Album „Mannigfaltig“ zieren die Tracklist und verbergen hinter weiteren durchnummerierten Namen wie „Vierfleck“ oder „Zehnpunkt-Marienkäfer“ ein Dutzend Songs, die sich von „Eintagsfliege“ bis „Zwölfpunkt-Spargelkäfer“ für diesen elektronischen Naturspaziergang aneinanderreihen. Zur Ansicht zieren diese zwölf Songtitel-Namensgeber das Coverbild.

Die Natur hat viele Formern und diese bringt der Musiker und Biologe auf seine Art und Weise zum Klingen. Da eine Exkursion durchs Grüne etwas Gemütliches ist und Zeit in Anspruch nimmt, befinden sich nur wenige Tracks unter sieben Minuten. Die elektronische Musik des Dominik Eulberg pendelt sich im atmosphärischen Downtempo ein. Die Sprache kommt nicht geltend zu Wort und schwebt selten, mystisch mit Hall unkenntlich gemacht, zum meist chilligen Beat. Der „Zweibrütige-Schneckenfalter“ schimmert im richtigen Leben nicht so farbenfroh, wie die vielen kleinen Geräusche, aus denen seine Melodie entsteht. Das Umsetzen der biologischen Vielfalt läuft nicht immer glatt daher und knarzt manchmal rhythmisch mit.

Laute Töne sind dem Naturbeobachter nicht zuzuschreiben, aber Songs wie „Siebenschläfer“ oder Goldene Acht“ wird für den tanzbaren Schritt mehr Strom zugefügt. Nach einem Mal hören ist das Album „Mannigfaltig“ noch nicht erforscht. Die vielen Elemente des zusammengebauten Sounds mit dem Klang der Natur bringen bei jedem weiteren Durchlauf schöne, kleine und bemerkenswerte Dinge ans Licht.

Tracklisting

  1. Eintagsfliege
  2. Zweibrütiger-Scheckenfalter
  3. Dreizehenspecht
  4. Vierfleck
  5. Fünffleck-Widderchen
  6. Sechslinien-Bodeneule
  7. Siebenschläfer
  8. Goldene Acht
  9. Neuntöter
  10. Zehnpunkt-Marienkäfer
  11. Elfenbein-Flechtenbärchen
  12. Zwölfpunkt-Spargelkäfer

Leave a Comment