belitzki. – Jetzt

In Reviews von Eric

  • Release-Datum: 02.08.19
    Label: Eigenvertrieb
    Format: Album

    Bewertung:

Musik und politisches Engagement gehen für die junge Kölner Band belitzki. Hand in Hand. Das Quartett spielte schon während der Besetzung des Hambacher Forsts und auf Soli-Partys, und auch die Texte ihres selbstvertriebenen Debütalbums drehen sich immer wieder um politische Themen: „§58“ ist nach dem gleichnamigen Paragrafen im Aufenthaltsgesetz benannt und richtet sich gegen die Abschiebung von Geflüchteten. „Dienstag morgens aufm Amt“ wendet sich gegen zermürbende, menschenfeindliche Bürokratie.

Musikalisch verortet sich das Quartett zwischen dem linksalternativen AZ-Rock von Ton Steine Scherben, eingängigem Slogan-Indie à la Kettcar und der spröden Nonchalance, wie man sie von Element Of Crime kennt. Dazu kommen punkige Gitarren, die für den richtigen Drive sorgen. Das ist alles nicht subtil, hat aber Wumms und ist in Verbindung mit den aussagekräftigen Texten aller Ehren wert.

Tracklisting

  1. §58
  2. Von Katzen und dem ganzen Irrsinn
  3. Dienstag morgens aufm Amt
  4. Jetzt
  5. Fredas Song (Ein Selbstgespräch)
  6. China Express Panda
  7. Wohin wir gehen
  8. Brenn
  9. Dirk

Leave a Comment