Broken Social Scene – Hug Of Thunder

In Reviews von Martina

Wer in Kanada zu einer Band gehören möchte, nimmt einfach mal Kontakt mit der Broken Social Scene auf. Seit 1999 sammeln sich hier neben den Masterminds Kevin Drew und Brendan Canning kanadische Musiker zu Hauf. So passiert es, dass die Band auch mal auf insgesamt zehn bis fünfzehn Leute anwächst. Bekannte Namen wie Leslie Feist oder Amy Millan und Torquill Campbell, die beiden Stars-Mitglieder, gehören/gehörten ebenfalls dem Kollektiv aus Toronto an.

Auf neue Musik der Broken Social Scene mussten die Fans lange verzichten. Was seit mittlerweile sieben Jahren still steht, wird in diesem Sommer neu zum Leben erweckt. Wenn man plötzlich das neue Album der Kanadier hört, ist die Zeit der großen Hymen und vielseitigen Einflüssen der unterschiedlichen Musiker stehen geblieben. Es gibt keine bösen Überraschungen oder Experimente ohne Wiedererkennung. Die Mitgliederriege des Kollektivs schließt mit „Hug Of Thunder“ hörbar an seiner Vergangenheit und die daraus entsprungenen Bands an – wenn auch gradliniger.

Nach einer kurzen orchestralen Klangeinweihung des Albums, legen die Damen und Herren mit „Halfway Home“ gleich eine glattgebügelte Melodie mit Popglimmer und aufsteigender Gitarrenlinie hinterher. Der „Protest Song“ hibbelt melodisch von einem Ohr zum anderen und bekommt einen höheren Anteil an weiblichem Gesang zugefügt, der mit den kraftvollen Drums an einigen Ecken verhallt. Der treibend aufgeplüschte Sound wird mit einer Portion Folk flach gedrückt und hinterlässt ein unbeschwertes Klangbild.

Wenn so viele Menschen an einem Projekt arbeiten, bleibt nichts unerforscht. Anfänglich klingt „Stay Happy“, als wäre es aus den 60ern entsprungen, bis es sich experimentell von seiner modernen Seite zeigt. Nach sanfteren Minuten dringt der Beat von Gitarren und Drums wieder in den Vordergrund, dazu schmeicheln die Stimmen allein oder kollektiv zum wolkenlosen Patchworksound. „Victim Lover“ deckt die Slow-Motion-Harmonien des Albums ab. So haben Broken Social Scene an alles gedacht, um ihre Fans, und die es noch werden, gut zu unterhalten.

Tracklisting

  1. Sol Luna
  2. Halfway Home
  3. Protest Song
  4. Skyline
  5. Stay Happy
  6. Vanity Pail Kids
  7. Hug Of Thunder
  8. Towers And Masons
  9. Victim Lover
  10. Please Take Me With You
  11. Gonna Get Better
  12. Mouth Guards Of The Apocalypse

Kommentar hinterlassen